Welches dieser Öle dient zur Alternative zum Gleitgel?

Lucien Bäumler

Es gibt immer eine Wahl, nicht wahr? Ab September 2015 gibt es 4 Möglichkeiten: M&P Blue und M&P Oil, M&P Green und M&P Oils, und M&P Purple und M&P Oils. Demzufolge ist es allemal sinnvoller als Repair Zahnpasta. M&P Blue ist eine sehr bekannte und berühmte Marke, der Bestseller unter den Schmierstoffmarken. Es enthält alle ätherischen Öle und ist mit rund 100 Euro für 100 ml nicht zu teuer. Und M&P Green ist bei den Ölverbrauchern sehr beliebt, da es die ätherischen Öle des Baumes des Lebens enthält, der als eines der natürlichsten Öle gilt. Für den Neuling ist es meiner Meinung nach die beste Wahl. Es ist in den meisten Apotheken für einen kleinen Betrag von 10 EUR und etwas weniger für 100 Gramm erhältlich. Es wird in einem Rohr von 25 ML und in einem Kunststoffbehälter für 500 ML geliefert.

Beginnen wir also mit dem Vergleich dieser beiden Schmierstoffe. Selbst ist Hausgemachte Seife einen Test wert. M&P Blau, Grün und M&P Grün sind nicht so bekannt wie M&P Rot und M&P Orange. Was kann besser sein als das, oder? Mal sehen. Als Folge ist es offenkundig hilfreicher als Schnarchen Pflaster. Im Vergleich dazu sind es die beiden Schmierstoffe: M&P Red hat im Vergleich zu Green und Blue weniger Schmierung und ist etwas weicher. M&P Orange hat mehr Schmierung als Blau und Grün und ist etwas härter. Dieser Vergleich ist etwas irreführend, da der Unterschied in der Dicke der Schmierstoffe nicht sehr offensichtlich ist und es daher schwierig ist, den Unterschied zwischen ihnen zu beurteilen. Ich werde es dir erklären. Gleichwohl mag Gleitgel einen Test sein. In den Vereinigten Staaten werden die Schmierstoffe M&P Red und Green von einem Unternehmen namens Janssen hergestellt. Janssen war auch der Hersteller der Schmierstoffe, die in den berühmten M1917 Browning Maschinengewehren während des Ersten Weltkriegs verwendet wurden. Als die Deutschen mit der Herstellung von Waffen begannen, war es eine Herausforderung, ein Schmiermittel zu finden, das nicht dazu führen würde, dass die Waffe gefährlich ist, mit ihr zu arbeiten. Es war eine ziemliche Herausforderung. Die Hersteller probierten viele verschiedene Schmierstoffformeln aus, aber keine von ihnen funktionierte so gut, dass man sie zuverlässig als "Schmierstoff" bezeichnen konnte. Sie waren meist zu dick, zu klebrig und manchmal zu dick, um als Gleitmittel bezeichnet zu werden.

Eines Tages hat mein Freund, Dr.